Zurück zur Steineliste A-Z

Zum Rübezahl Shop

     
 

Beschreibung

Anhydrit oder auch Anhydritspat, Gekrösstein und Karstenit ist auch unter seiner chemischen Bezeichnung Calciumsulfat bekannt. Er ist ein häufig vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der Sulfate mit einer Härte 3 - 4.  Seine Farbpalette reicht von grau, hellblau bis intensiv himmelblau. Der Anhydrit findet, ähnlich wie wie Gips auch als Rohstoff für die Schwefelsäuregewinnung und als Baustoff (Bindemittel) Verwendung.

__________________________________________________

a

Psychische Wirkung

In der Heilsteinlehre gilt Anhydrit als Helfer gegen seelische Belastung, Stress und  Unsicherheit. So soll er für Ruhe und Entspannung sorgen und Geduld fördern. Der Anhydrit stabilisiert uns bei starken seelischen Belastungen. Es ist auch ein sehr guter Stein um uns zu erden. Der entwässerte Gips, Calziumsulfat bewirkt Stabilität, Sicherheit und gibt Vertrauen in sich selbst, Unterstützt eine nüchterne Betrachtungsweise in psychisch angespannten und unausgewogenen Lebensphasen. Er hilft, sich auf seine eigenen Fähigkeiten zu besinnen, seinen eigenen Weg zu gehen  auch wenn man ihn dann alleine gehen muss. Ein sehr Steinabweisender Stein, der hilft bei großer psychischer Belastung und Unausgewogenheit nicht hysterisch zu werden sondern die Nerven zu bewahren. Stabilisierend also bei extrem psychischen Belastungen und soll zur Verhinderung schizophrener Schübe zur Seite stehen.

__________________________________________________

a

Körperliche Wirkung 

Findet seinen Einsatz bei Halsbeschwerden. Er soll die Nierenfunktion regulieren und anregend sowie Wasserhaushalt steuern. Der Anhydrit baut Wasseransammlungen im Gewebe sog. Ödeme und die damit verbundenen Schwellungen ab.

__________________________________________________

a

Beispiele für Anwendung

Am Körper tragen oder auf betroffene Stellen auflegen. Bitte nicht zu lange nutzen, da man ihm nachsagt, dass er dann die geistige Entwicklung bremse.

Der Anhydrit kann gerne als Schmuck- oder Taschenstein genutzt werden. Ebenso zur Auflage auf betroffene Stellen geeignet.

__________________________________________________

a

Chakrazuordnung

Die Schwingung vom Anhydrit dringt am besten über das Kehlchakra in unseren Organismus ein.

__________________________________________________

a

Sternzeichenzuordnung

Dem Krebs, dem Fisch und dem Skorpion zugeordnet aber natürlich auch von allen anderen Sternzeichen nutzbar.

__________________________________________________

 

Pflege
Einmal im Monat nur kurz unter fließendem, lauwarmem Wasser, besser jedoch mittels Hämatit reinigen und entladen. Dabei darauf achten, dass der Stein recht weich ist und daher leicht verletzlich sind. Anhydrit hat die Eigenschaft, dass er sich unter dem Wasser nicht nur reinigt und entlädt, sondern gleichzeitig auch neue Energie in sich aufnimmt. Man sollte ihn nicht an der Sonne, sondern einmal im Monat an Bergkristall wieder energetisieren. Bitte darauf achten, dass Anhydrit nicht zu lange mit Wasser in Verbindung gebracht werden sollte. Das Reinigen unter fließendem Wasser sollte nie länger als ein oder zwei Minuten dauern, da sich der Stein sonst verändert oder gar auflöst.
__________________________________________________

Rechtlicher Hinweis
Edelsteine arbeiten auf der energetischen und informativen Ebene. In der traditionellen Heilsteinlehre und in den obigen Steinbeschreibungen geht es um überlieferte Methoden des geistigen Heilens und der Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Rübezahl ist verpflichtet darauf hinzuweisen, dass Aussagen bzgl. heilender Wirkungen von Edelsteinen wissenschaftlich nicht nachweisbar, noch medizinisch anerkannt sind. Sie stellen keine Therapie- oder Diagnoseform im ärztlichen Sinne dar. Die Verwendung von Edelsteinen, Mineralien oder ätherischen Ölen darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!

 

© by RÜBEZAHL.
    Alle Texte & Bilder der gesamten Homepage sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form verwendet werden

zurück zur Steinliste