Zurück zur Steineliste A-Z

Zur Apachenträne im Rübezahl Shop

     
 

Beschreibung

Apachenträne ist mineralogisch ein Rauchobsidian. Seine Farbe ist schwärzlich bis  dunkelbraun und im Gegenlicht ist er durchscheinend. Apachenträne bricht wie Glas, was seine Verarbeitung etwas knifflig macht. Hauptfundort sind die USA.

__________________________________________________

a

Psychische Wirkung

Die Apachenträne wirkt im feinen Bereich der Energien fast bei jedem Menschen etwas anders. Die Apachenträne hat auch ein kleines Geheimnis. Wenn sie auf dem Tisch liegt, sieht sie unscheinbar und schwarz aus aber gegen eine Lichtquelle gehalten ist sie durchscheinend und rauchbraun. Eine besondere Wirkung kann man erzielen in dem eine Apachenträne mit einem Milchquarz gemeinsam angewendet wird. Dabei erhält man eine Art Ying-Yang Energie und damit Ausgleich, Ausgewogenheit, die Frieden und Treue in eine Partnerschaft und der Familie bringt. 

Apachenträne ist ein Aspektstein gegen Angst, Depressionen und negative Gedanken. Er verleiht die Fähigkeit kommende Situationen und Gefahren zu erkennen. Mit ihm kann man angeblich in die Zukunft sehen. Er stärkt die Intuition und wirkt und  Zukunftsängsten entgegen. 

Apachentränen verleihen ihrem Träger die Fähigkeit kommende Gefahren zu erkennen, künftige Situationen zu erahnen. Sie stärken die Intuition und verwandeln Depressionen und Zukunftsängste in Optimismus und mehr Lebensfreude. Darüber hinaus verleihen sie ihrem Eigentümer die Fähigkeit, aus dem Unterbewusstsein heraus mehr wahre Liebe zu geben, nicht zu lügen und eine objektivere Kontrolle über Gefühle und Leidenschaften zu erlangen. Je größer die Apachentränen sind, desto wirkungsvoller sind ihre Kräfte. Walnuss- und größere Tränen sind zwar wertvoll und selten, dafür aber äußerst energiereich in ihren vorbeugenden und heilenden Kräften. 

__________________________________________________

l

Körperliche Wirkung 

Apachenträne steht für körperliche Energie, Kraft und Ausdauer. Er harmonisiert durch Stress hervorgerufene Verdauungs- und Magenstörungen. Er kräftigt die Magenschleimhäute und verbessert die Verdauung. Er hilft auch bei durch falsche Ernährung hervorgerufen Problemen.  
Die Apachenträne lässt sich somit hervorragend zur Bearbeitung von Magen- und Darmproblemen einsetzen. Außerdem sind Apachentränen gute Schutzsteine bei starker Sonneneinstrahlung, sie ersetzen aber natürlich kein Sonnenschutzmittel.

__________________________________________________

l

Beispiele für Anwendung

Apachenträne, kann man als Handschmeichler oder als Schmuck in jeder Form nutzen.

Bei Magen- und Darmproblemen ist es ratsam, täglich ein Apachentränenheilwasser zu trinken.
Achtung: Sehr große Apachentränen unmittelbar am Bett stören den Schlaf. Ein "Sicherheitsabstand" von etwa einem Meter sollte Nachts eingehalten werden.

__________________________________________________

l

Historisches - Überliefertes - Volkskundliche Sagen und Mythen

Eine indianische Sage, welche von nahezu allen indianischen Völkern des Westens der USA überliefert wird, beschreibt die Entstehung der Apachentränen so: "Als der weiße Mann vor langer Zeit in die neue Welt kam um neues Weideland zu erschließen, unterlagen die heimischen Indianerstämme schnell dem bisher nicht bekannten Schießpulver und dem Alkohol. Als die "neuen" Amerikaner immer mehr gen Westen zogen, kreisten sie die Indianer in Arizona mehr und mehr ein und zwangen diese, nun auch ihr letztes Land abzugeben. Als die Indianer keine andere Chance mehr sahen, wurden sie so traurig, dass sie allesamt zu weinen begannen. Ihre Tränen fielen auf ihr geliebtes Vaterland, wo diese als Erinnerung an die Apachen zu schwarzen Tränen erstarrten."
Die Apachentränen sind bei allen indianischen Völkern auch heute noch Symbol von Freiheit, Kraft und Gesundheit.

__________________________________________________
 

Chakrazuordnung

Apachenträne ist Chakra neutral und lässt sich je nach Bedarf und Gefühl verwenden. 

Bei Konzentrationsübungen empfiehlt es sich, die Apachenträne auf das Stirnchakra
(3. Auge) aufzulegen.

__________________________________________________

l

Pflege

Es empfiehlt sich Apachentränen einmal im Monat über Nacht in einer Schale mit lauwarmem Wasser oder mit Hämatittrommelsteinen zu entladen. 

Besonders intensiv ist ihre Wirkung, wenn Apachenträne regelmäßig an einer Bergkristallgruppe oder in einer Schale mit Bergkristall Trommelsteinen aufgeladen werden.

__________________________________________________


Rechtlicher Hinweis

Edelsteine arbeiten auf der energetischen und informativen Ebene. In der traditionellen Heilsteinlehre und in den obigen Steinbeschreibungen geht es um überlieferte Methoden des geistigen Heilens und der Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Rübezahl ist verpflichtet darauf hinzuweisen, dass Aussagen bzgl. heilender Wirkungen von Edelsteinen wissenschaftlich nicht nachweisbar, noch medizinisch anerkannt sind. Sie stellen keine Therapie- oder Diagnoseform im ärztlichen Sinne dar. Die Verwendung von Edelsteinen, Mineralien oder ätherischen Ölen darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!

 

© by RÜBEZAHL.
    Alle Texte & Bilder der gesamten Homepage sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form verwendet werden

zurück zur Steinliste