Zurück zur Steineliste A-Z

Zur China Jade im Rübezahl Shop

    China Jade / Serpentin

 

Beschreibung

Grün, schwarzgrün, rotbraun, gelbbraun und weiß. 
Serpentin entsteht tertiär, erscheint in filziger Form, in plattenartigen Schichten, Massen und manchmal als Kristall. Vorkommen in
China, Afghanistan, Australien, Tansania, Mexiko, USA, Österreich, Deutschland, Schweiz, Norwegen, Rußland und Neuseeland.
Serpentin ist erhältlich als Rohstein, Trommelstein, Handschmeichler, Kugel, Kette, Anhänger, Donuts und vielen phantasievollen Formen für Halsreifen und Lederband.

__________________________________________________

a

Psychische Wirkung

Er vermindert Aggresivität und Streitlust, hilft bei Stimmungsschwankungen, vermittelt inneren Frieden. Für Harmonie, Ruhe, inneren Frieden, hilft Menschen einerseits widerstandsfähiger zu werden, andererseits belastende Gefühle wirklich zu verändern und Frieden mit sich und der Welt zu schließen.  
Sein monoklines Kristallsystem gleicht emotionale Schwankungen und damit verbundene Entscheidungsschwierigkeiten aus. So nimmt er auch die Notwendigkeit, seine starken Gefühle "vorbeugend" zu kontrollieren, um in der Welt zurechtzukommen. 
Vom Temperament phlegmatisch und ausgeglichen beruhigt er erhitzte Gemüter, dämpft Streß und lindert Sorgen. 

__________________________________________________

a

Körperliche Wirkung 

Sein Magnesiumanteil lindert viele Magenbeschwerden wie Sodbrennen, Gastritis, Magenkrämpfe. Aber auch bei Nierenbeschwerden, Herzrhythmusstörungen, Muskelkrämpfen, Kopfschmerzen und Menstruationsbeschwerden tut er gut. Als basischer Stein wirkt er allen Folgeerscheinungen eines übersäuerten Stoffwechsels entgegen.
B
ei Diabetes, bei Kalzium- und Magnesiummangel. Wirkt krampflösend, lindert Regelschmerzen.

__________________________________________________

a

Beispiele für Anwendung

Direkt auf der Haut tragen oder auf betroffene Stellen auflegen.

__________________________________________________

a

Zugesprochene magische Eigenschaften

Der Serpentin wird bei indischen Nomadenvölkern und in China auch heute noch als Schutzstein gegen Gifte, Schlangenbisse und Zauberei verehrt. Kircheneinrichtungen, Altäre und die Schnitzereien zahlloser Gebets- und Gebrauchsgegenstände werden daher heute noch vor allem in China und Indien aus Serpentin gearbeitet. 
Auch im alten Rom schätzte man den Serpentin als Schutzstein vor Insektenstichen und Schlangenbissen. Erst im 19. Jahrhundert wurden die hohen, feuerfesten Eigenschaften des Serpentins erkannt, und zu einer Vielzahl von Stoffen und Geweben verarbeitet.
Bereits in frühen Kulturen dienten sie als Talisman und sollten dämonische Mächte abschirmen und Fruchtbarkeit bewirken, wie heute noch bei den neuseeländischen Maoris. Aus Serpentin, der sich sehr leicht bearbeiten läßt, wurden oft Gefäße geschnitten. Die Römer gebrauchten Becher aus Serpentin, die der Sage nach zerspringen sollten, wenn sie mit Gift in Berührung kommen kamen. Im Mittelalter bewahrte man darin Medizin auf, um diese haltbarer und heilkräftiger zu machen, in China trank man aus besonders geformten Bechern Aphrodisiaka sowie Heil- und Zaubertränke. 
Dort, wie auch in den Kulturen des alten Amerika, sah man den Stein als Bewahrer der Lebenskraft und Schützer der Seele vor jenseitigen Mächten. Als Fraisensteine (vreise mhd. Not, Schrecken) bezeichnete man in Europa Lochsteine aus Serpentin, die als Amulett vor Verwünschungen schützen sollten.

__________________________________________________

a

Chakrazuordnung

Serpentin eignet sich als Öffnungsstein für das Herz- und Milzchakra. 
Er ist jedoch von der meditativen Seite gesehen ein Stein, weicher mit Jade oder Chrysopras unterstützt werden sollte.

__________________________________________________

a

Sternzeichenzuordnung

Zwilling

__________________________________________________

a

Pflege

Es empfiehlt sich, den Serpentin ein bis zweimal im Monat unter fließendem lauwarmem Wasser zu reinigen und zu entladen. Unmittelbar nach dem Entladen sollten Sie den Serpentin an der schwachen Morgen- oder Abendsonne oder in einer Bergkristall-Gruppe für einige Stunden aufladen. 
Ketten sollten in einer trockenen Schale mit Hämatit-Trommelsteinen einmal im Monat über Nacht entladen werden.

© by RÜBEZAHL.
    Alle Texte & Bilder der gesamten Homepage sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form verwendet werden

zurück zur Steinliste