Zurück zur Steineliste A-Z

Zum Diamant im Rübezahl Shop

    Diamant

 

Beschreibung

Farbe: alle Farben von durchsichtig weiß bis schwarz. Diamant ist kubisch, bildet kleine würfelige oder oktaedrische Kristalle und spätige bis körnige Kristalle. Er kommt in Australien, Brasilien, Indien, Südafrika und USA vor.
Der Namen kommt aus dem griechischen: adámas = der Unbezwingbare; wegen der hohen Härte.
Er ist ein "wahrer Meisterheiler" und wird auch "
Bruchstück der Ewigkeit" genannt.
Eine Besonderheit in der Welt des Steinehandels war schon immer der Diamanthandel. Wurden im letzten Jahrhundert in den südafrikanischen Minen der britischen Imperialisten schwarze Sklaven nackt mit einer Hand auf den Rücken gekettet zum Abbau gezwungen. Heute fallen ganze Dörfer und Städte kriminellen Banden zum Opfer, die versuchen, die Gruben zu kontrollieren. Jetzt ruft sogar deBeers (!!!), der Monopolist auf absteigendem Ast seine Konkurrenz auf, aus Krisengebieten in Afrika keine Diamanten mehr anzukaufen, der selbst jahrzehntelang Kriege geschürt hat.

__________________________________________________

a

Psychische Wirkung

Er ist der Hüter des Geistes und verhilft uns immer klar und selbstständig zu denken.
In der Partnerschaft sorgt er für Einsicht, Verständnis und Toleranz, er beschert eine lange Liebe.
Bei Depressionen und Angstzuständen, hilft gegen Eifersucht, spornt zu geistigen Höhenflügen an.
Für Klarheit, Erkenntnis, gegen Angst, Depressionen, Geiz, Eifersucht. Er gibt Ausgeglichenheit, Selbständigkeit, Selbstachtung; läutert; hilft, die Eifersucht besser zu kontrollieren; nimmt Unsicherheit im Umgang mit dem Partner; lehrt Unbesiegbarkeit; macht auf Fehler aufmerksam; Gefahr: macht evtl. hochmütig und verschlossen.
Der Diamant fördert das logische Denken und zwingt uns, den richtigen Lebensweg zu suchen, ihn zu finden und gibt uns die Stärke, ihn auch zu gehen - ohne Kompromisse.
Der Diamant steht in der Vedischen Tradition für die Venus und wird, da er die Absichtskraft und das Verlangen intensiviert dort nicht für Frauen empfohlen. Von wegen: A diamond is a girls best friend... Diamant macht entschieden und kompromißlos, daher ist er ein guter Lehrer. Wenn einem ein Fehler unterläuft, wird man umgehend und direkt mit den Folgen konfrontiert.
Der Diamant ist der Stein der unverbrüchlichen Wahrheit, der Treue zum übergeordneten Prinzip.
Er hilft konsequent und diszipliniert umzusetzen und zu vertreten, was man als richtig und wichtig erkannt hat, wobei es ihm nicht um den persönlichen Vorteil geht, sondern um objektive Notwendigkeiten. Gleichzeitig hilft er Kleinlichkeit, Starrköpfigkeit und andere steinbockspezifischen Untugenden zu überwinden, um innere Freiheit zu erreichen. Er hilft auch aus Niederlagen zu lernen und Sinn im Leben zu finden. Als härtester Edelstein ist er in allen Kulturen bekannt und hoch geachtet, er steht er für Tradition und vorbildliches Leben. Er gibt Weisheit und Einsicht, vermittelt aber auch Achtung und Respekt. Wer Diamant trägt, hat sich einen strengen, aber gerechten Lehrer ausgesucht, der keinen Mißbrauch der eigenen Macht duldet

__________________________________________________

a

Körperliche Wirkung 

Er ist ein sehr kräftiger Stein und liegt in einem ähnlichen Bereich wie der Bergkristall. 
Er hat eine sehr starke Wirkung auf die Ausscheidungsorgane, Magen und Darm, sowie 
bei Kopfschmerzen, Rücken- und Gliederschmerzen, Bandscheibenproblemen und Gicht.

Er sorgt für feste Nägel, Zähne und Knochen, hilft bei Gicht, Rheuma und Schlaganfällen, bei Gallen- und Nierensteinen, stärkt das Gehirn und die Nerven, beugt Verkalkung und Senilität vor, wirkt kräftigend auf alle Organe und Körperfunktionen Von allen Steinen verfügt er über die größte Heilkraft
Epilepsie, Schlaganfall, Der Diamant befreit uns von Blockaden, Ablagerungen und Verunreinigungen. Heilwasser, morgens nüchtern getrunken, löst Nieren- und Gallensteine auf, heilt Magen und Darm, hilft bei Knochen- und Drüsenerkrankungen. Er soll auch Leukämie heilen.

__________________________________________________

a

Beispiele für Anwendung

Gefaßt direkt am Körper tragen oder auf die Stirn auflegen.
Zu Therapiezwecken empfiehlt sich ein roher Diamantkristall. Die in ihm gebundene Energie sucht ihresgleichen, ein Entladen oder Aufladen erübrigt sich deshalb. In einem Schmuckstück verstärkt der Diamantkristall die Wirkung der übrigen gefassten Edelsteine.
Kräftigung von Blase, Galle und Niere; verhindert Steinbildung; hilft bei Krankheiten im Magen-Darmbereich, bei Drüsen- und Knochenerkrankungen, bei Gicht; stimuliert die Thymusdrüse; wirkt bei Epilepsie, Gleichgewichtsstörungen; stärkt Gehirn, Muskeln und Nerven; stärkt die Augen und die Widerstandskraft; ist entgiftend.


Fastenkur und Raucherentwöhnung
: 2-5 karätigen Rohdiamanten den ganzen Tag im Mund behalten. "Wem das Nüchternsein schwerfällt, der nehme diesen Stein in den Mund, und er mindert den Heißhunger, so daß man umso länger den leeren Magen aushält."
Auch bei Zwangsvorstellungen oder Süchtigen kann der Diamant als Entziehungsmittel angewandt werden: z. B. bei Rauchern, Alkoholikern oder Drogensüchtigen.


Gicht, Schlaganfall, klimakterischen Beschwerden
: Rohdiamant in ein Glas legen und Wasser oder Wein darüber gießen, 1 Tag stehen lassen und mehrmals täglich davon trinken (Diamant bleibt im Glas); wieder auffüllen und Prozedur fortsetzen, bis Symptome sich bessern

"Wer Gelbsucht hat, lege einen Diamant einen ganzen Tag in Wein oder Wasser und trinke das Darüberstehende, und er wird geheilt!"


"Diamant hat eine stark reinigende Kraft, besonders bei der Reinigung der Zähne!"

Der Diamant ist zur Meditation sehr gut geeignet, ist aber sehr intensiv in der Wirkung. Man sollte daher die Dauer der Meditation langsam steigern. Ansonsten direkt am Körper tragen oder Heilwasser trinken.

__________________________________________________

a

Zugesprochene magische Eigenschaften

Diamantpulver diente Jahrhunderte lang gegen Magen-Darm-Erkrankungen:
Papst Clemens VII soll Diamantpulver im Wert von 40.000 Dukaten zu sich genommen haben, um sein Magenleiden zu heilen !
Glücksstein; verführt den Widder zu unbedachten und übereilten Schlüssen; bei Löwen verstärkt er das Mitgefühl; verleiht große Widerstandskraft und warnt vor unaufrichtigen Menschen; verstärkt bei der Jungfrau eine lebensbejahende Einstellung.
Er sei der göttliche Glanz auf Erden. In der Antike wurde der Diamant stets als ein mit göttlichen Fähigkeiten ausgezeichneter Stein so hoch eingeschätzt, daß er über dem Herzen getragen, die Wut der Feinde beschwichtigen, die unnützen Befürchtungen aus der Seele vertreiben, den Wahnsinn verscheuchen, Schlaflosigkeit und Angst wehren und Vergiftungen vereiteln sollte. Der Diamant soll als Amulett getragen bei Vergiftungen und Behexungen schnell wirksam sein.
Er soll bei Anwesenheit von Gift erweichen. Derjenige, der einen Diamant trägt, soll vor Inkubi oder Sukkubi sicher sein. Inkubi und Sukkubi sind unzüchtige Dämonen, die beim Beischlaf als Männer oder Frauen fungierten. Sie spielen in vielen Hexenprozessen eine große Rolle.

__________________________________________________

a

Chakrazuordnung

Er ist ein Lichtbringer, der mit seinen Schwingungen all unsere Chakren in Einklang bringt. Beim Auflegen auf das 3. Auge verspüren wir sehr schnell die pure Kraft dieses Steines. In der Meditation ist es ein Stein für geübte, Anfänger sollten sich hier mit dem Bergkristall begnügen

__________________________________________________

a

Sternzeichenzuordnung

Der Diamant wird dem Löwen zugeordnet, dessen positive Eigenschaften er unterstützt. Widder und Stier

__________________________________________________

a

Pflege

Einmal nach jeder Behandlung kurz unter fließendem Wasser entladen; nur kurz an der Sonne aufladen.

© by RÜBEZAHL.
    Alle Texte & Bilder der gesamten Homepage sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form verwendet werden

zurück zur Steinliste