Zurück zur Steineliste A-Z

Zum Hämatit im Rübezahl Shop

    Hämatit    Rübezahl´s  Lieblingsstein

 

Beschreibung

Farbe: anthrazitgrau, metallisch glänzend silbern mit Metallglanz, als Rohstein rotbraun bis grauschwarz.
Hämatit ist trigonal, bildet dichte Massen

Vorkommen in Rußland, Brasilien und USA

Wir auch Blutstein, Eisenglanz, Ematites, Roteisenerz, Specularit genannt.
Als Blutstein wird der Hämatit auch deshalb bezeichnet, weil die Edelsteinschleifer während der Verarbeitung von Hämatit blutrote Finger bekommen.
Der Hämatit ist aufgrund seiner häufigen Vorkommen in einem vielfältigen Angebot erhältlich. Man bekommt ihn als Rohstein, Trommelstein, Handschmeichler, Anhänger, Kette, Kugel, Pyramide, Obelisk, Donuts und in unzählig vielen Formen für Halsreifen und Lederband.

__________________________________________________

a

Psychische Wirkung

Er fördert Dynamik und Vitalität, aktiviert die Willens- und Tatkraft.

Er fördert das Einschlafen und Durchschlafen; aktiviert Willenskraft, Mut und Tatkraft; regt Spontanität, Entschlußkraft und Lebensmut an.
Der Hämatit beschenkt uns mit mehr Spontaneität und Lebensfreude. Wir lernen, wieder selbständiger zu sein und das Leben verstärkt selbst in die Hand zu nehmen. Neidische, falsche Freunde und Kollegen werden von uns erkannt und ihre Kraft wird an unserer Willenskraft gebrochen.
Der Hämatit baut um uns herum ein Schutzfeld auf, welches es uns ermöglicht, mutiger, unbeschwerter und zielbewußter zu leben. Seelische Verkrampfungen, welche sich auch auf die Funktion der Organe auswirken, werden mit Hilfe von Hämatit, besonders von Hämatit-Rosen, gelindert.
Dank seiner entstrahlenden Wirkung löst er auch magnetische Blockaden um uns herum. er kann uns von vielen Strahlungen befreien, sogar wenn diese durch schwarze Magie hervorgerufen wurden.

__________________________________________________

a

Körperliche Wirkung

Für Kreislauf, Blutreinigung, Zell- und Blutaufbau, Leber, heilt Wunden.

Gegen Verspannungen, Eisenmangel.
Hämatit ist der "Blutstein". Diesen Namen hat er nicht nur, weil der sonst silbrig schimmernde Stein beim Bohren rot "blutet", sondern auch weil es eine unfassend positive und regulierende Wirkung auf unser Blut hat.
Er regt die Blutbildung an, sorgt für schnelleres Abklingen von Blutungen und Blutergüssen, hilft bei Menstruationsbeschwerden, bei Krampfadern und Gefäßverengungen, bei Schlafstörungen.

Stärkt Leber, Milz, Lunge und Nieren; fördert die Genesung; fördert die Wundschließung und Ausheilung; hilft gegen Augenleiden.

__________________________________________________

a

Beispiele für Anwendung

Mit Hautkontakt tragen oder auflegen (nie bei Entzündungen), ein Glas Hämatitwasser morgens auf nüchternen Magen trinken, unter das Kopfkissen legen.
Edelsteinwasser vom Hämatit gleicht Eisenmangel aus. Gut und selbst erprobt ist seine wirksame Hilfe bei Verletzungen, Verstauchungen und Blutergüssen.
Der Hämatit, auch Blutstein genannt, ist zwar vom optischen her ein gräulicher Stein, innerlich in seinem Aufbau jedoch rot wie Blut. Durch seine entstrahlende Wirkung findet der Hämatit nicht nur Verwendung beim Reinigen vieler Edelsteine, sondern löst vor allem in und um uns magnetische Blockaden. Dies können Erdstrahlen sein, aber auch negative Einflüsse auf unseren Körper, die durch bestimmte Planetenkonstellationen, oder durch schwarze Magie hervorgerufen werden.
Bei Mondsüchtigkeit sollte der Hämatit unter dem Kopfkissen liegen.
Der Hämatit eignet sich auch sehr gut als Schutzwall.

__________________________________________________

a

Zugesprochene magische Eigenschaften

Im alten Babylon: Glücksbringer, der seinen Besitzer jeden Prozeß gewinnen läßt; im Orient: schützt schöne Mädchen vor den Wirkungen des "bösen Blickes"; warnt den Skorpion in Träumen vor kommenden Gefahren.

Altes Ägypten: sollte als Amulett unter dem Kopf des Toten den Gang ins Jenseits erleichtern (innerhalb der magischen Rüstung von Tut-ench-Amun gefunden).
Die alten Ägypter verehrten den Hämatit als entstrahlenden Stein, weicher Frieden schenke und seine Wirkungen im Verborgenen entfaltet. Deshalb wurde der Hämatit auch als Grabbeigabe unter das Kopfkissen der Toten gelegt, um ihnen den Gang in die Ewigkeit zu erleichtern. Selbst Tut-Ench-Amun wurde auf seinem Weg in die Unendlichkeit mit Skarabäen aus Hämatit begleitet.
Schon im alten Griechenland wurde der Hämatit als göttliches Blut verehrt, welches die Erde am Leben erhalten sollte. Seitdem fließt der Hämatit in den Adern der Erde und ist nahezu an allen Verletzungen ihrer "Haut" zu finden.
Seit der Antike wird dieser Stein als Blutstein gesucht und als besonderer Heilstein verehrt. Als Talisman bewahrt der Hämatit vor dem bösen Blick und warnt in den Träumen vor kommenden Gefahren.

__________________________________________________

a

Chakrazuordnung

Durch Auflegen auf das Basiszentrum (Wurzelchakra) entstrahlt uns der Hämatit, was wir mit einer besonderen Ruhe und Wärme wahrnehmen.
Unser Körper hat nun die Möglichkeit, die Kräfte vieler anderer Edelsteine intensiver aufzunehmen. Hämatit eignet sich auch sehr gut als Schutzwall während der Meditation um uns herum.

__________________________________________________

a

Sternzeichenzuordnung

Der Hämatit bewirkt, dass der Widder in allen Lebenslagen das recht Maß einhält und auch beim Skorpion sorgt er für Ausgleich und Kompromiss.

Wassermann

__________________________________________________

a

Pflege

Eisen und somit auch Hämatit haben einen natürlichen Feind: Das Wasser.
Man sollte daher den Hämatit nur mit Wasser in Verbindung bringen, wenn man dies anschließend trinken möchte. Es empfiehlt sich die Entladung des Hämatits, wie z. B. einer Kette, einer Kugel oder eines bestimmten Handschmeichlers in einem Kristallbad.
Man verwendet hierfür eine Glasschale aufgefüllt mit fingernagelgroßen Bergkristall Trommelsteinchen.
Diese entziehen dem Hämatit die schlechten Strahlen, welche sich in den Hunderten von Bergkristall-Trommelsteinchen totlaufen.
Gleichzeitig erhält der Hämatit durch die Bergkristalle wieder neue Energie.

© by RÜBEZAHL.
    Alle Texte & Bilder der gesamten Homepage sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form verwendet werden

zurück zur Steinliste