Zurück zur Steineliste A-Z

Zur Jade im Rübezahl Shop

    Jade

 

Beschreibung

Farbe: helles lindgrün bis dunkles flaschengrün
Jade ist monoklin, bildet keine mit bloßem Auge sichtbaren Kristalle

Vorkommen in China, Burma, Kanada, Schlesien, Mexiko und Ägypten

Jade, gibt es auf dem Mineralienmarkt praktisch nicht! Echte Jade ist unbezahlbar. In China steht auf den Export reiner Jade Gefängnis.Nephrit ist eng verwandt, sozusagen die grüne Jade und noch zu kriegen.
Die Jade ist als Trommelstein, Handschmeichler, Kugel, Pyramide, Kette, Anhänger, Donuts und vielen phantasievollen Formen für Halsreifen und Lederband erhältlich. Jedoch auch als Kunstgegenstände, wie z. B. Figuren, Vasen oder Teeservice ist die Jade ein vielgeschätzter Edelstein.
Jade-Figuren aus China sind nicht nur wertvolle Kunstgegenstände, sondern oftmals aufgrund ihres hohen Alters und ihrer großen Reinheit auch sehr heilwirksam.

__________________________________________________

a

Psychische Wirkung

Beruhigt die Nerven, hilft bei Antriebslosigkeit, macht zufrieden gerecht und baut Vorurteile ab, stärkt geistige Aktivitäten und die Tatkraft.
Stein der Liebe und Harmonie, verbessert Reaktionsfähigkeit, vermittelt Zuversicht, Selbstsicherheit, Selbstvertrauen und Selbständigkeit.
Dank ihrer Wirkung auf den geistigen Stoffwechsel kann Jade uns helfen Vorurteile abzubauen. Tugenden wie Gerechtigkeit und Barmherzigkeit werden verstärkt. 
Sie schenkt uns mehr Freude und Lebenslust.
Da sie der Stein des inneren Friedens, der Liebe und der Ausgeglichenheit ist beschert sie uns mehr Zufriedenheit. Die Jade kann unseren Mut und die Persönlichkeit stärken und hilft Angst und Lampenfieber zu beschränken.

__________________________________________________

a

Körperliche Wirkung

Jade regt Nierentätigkeit und das Nervensystem an, entgiftet den Organismus, wirkt blutstillend, stärkt Herz und Kreislauf.

Diese Art der Jade hat sehr sanfte Schwingungen, die auf Grund ihrer hohen Frequenz sehr tief eindringen. Sie wirkt günstig auf Erkrankung der inneren Organe 
wie Milz, Leber und des Darmtraktes. Die Nieren bewahrt Jade vor Koliken und Steinen. Sie stärkt das gesamte Immunsystem und regelt den körperlich und geistigen Stoffwechsel, außerdem unterstützt Jade das Ausschwemmen von Giftstoffen.

__________________________________________________

a

Beispiele für Anwendung

Vor dem Einschlafen 20 Minuten auf die Stirn legen. 
Morgens ein Glas Jadewasser auf nüchternen Magen trinken, auf betroffene Stellen die Jde auflegen.

Die grüne Jade dort auflegen, wo man gerade körperliche Probleme hat.

__________________________________________________

a

Zugesprochene magische Eigenschaften

Die Überlieferungen der Jade reichen bis in das 5. Jahrtausend vor Christi zurück, wo sie schon als der' beste aller Edelsteine" erwähnt wurde.
Die Chinesen sahen in der Jade das Sinnbild der fünf Haupttugenden: Weisheit, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit, Bescheidenheit und Mut. Sie hebt ihrem Träger das Bewußtsein und beschert ein langes, gesundes Leben.
Im alten Ägypten wurde der Stein als der Stein der Liebe, des inneren Friedens, der Harmonie und der Ausgeglichenheit verehrt. Jade dient auch heute noch als Traumstein, welcher seinem Träger die Fähigkeit verleiht, Träume zu deuten. In nahezu allen arabischen Ländern wird Jade, zum Skarabäus geschliffen, als Schutzstein geehrt, welcher alles Böse vom Körper fernhält. Die Majas im alten Mexiko verehrten den Stein als Liebesstein, welcher Freundschaft in innige Liebe umzuwandeln vermag.

__________________________________________________

a

Chakrazuordnung

Jade weist sich durch sanfte Schwingungen mit hoher Frequenz aus. Sie reinigt nahezu all unsere Energiezentren. Dies hat zur Folge, daß wir die Jade für alle unsere Chakras als erwärmenden und heilenden Stein einsetzen können.
Legen Sie ihn auf Ihr Sexualchakra, und Sie werden fühlen, wie Unlust und Unfruchtbarkeit aus Ihrem Leben weichen. Verbinden Sie die Jade im Zusammenhang mit der Fruchtbarkeit mit einem Rubin-Zoisit, so können Sie sicher sein, daß Sie mit der Erfüllung des Wunsches nach einem Kind nicht mehr lange warten müssen. Verdauungsbeschwerden und Erkrankungen im Magen-Darm-Trakt werden am Besten durch das Auflegen von Jade auf den Solarplexus behoben.
Diese Wirkung können Sie mit einen Citrin verstärken, weiches zur Folge hat, daß Ihnen sogar tiefliegendere und fortgeschrittenere Geschwüre, Koliken und Entzündungen geheilt werden. Menschen und insbesondere Kinder, welche sehr anfällig auf Infektionskrankheiten, Grippe, Kopfschmerzen und Migräne sind, sollten die Jade über dem Herzchakra am Hals als Anhänger oder Kette tragen.
Auf dem Sexual-Chakra können wir fühlen wie sie Unlust  vertreibt, wenn man Jade mit einem Rubin-Zoisit verbindet ist die Wirkung gegen Unfruchtbarkeit  stark.

__________________________________________________

a

Sternzeichenzuordnung

Jade wird dem Krebs, der Waage und den Fischen, aber auch der Jungfrau und dem Wassermann zugeordnet.

__________________________________________________

a

Pflege

Bei der Pflege sollte man die Jade selbst entscheiden lassen.
Merken man, daß diese etwas trüb an ihrer Oberfläche wird, oder sich nur noch langsam beim Auflegen auf dem Körper erwärmt, so sollte man diese unter fließendem lauwarmem Wasser reinigen.
Aufladen sollte man die Jade regelmäßig nach dem Entladen. Zu empfehlen ist, diese über Nacht in einem Glas mit Amethyst-Trommelsteinen oder in einer Amethyst-Druse aufzuladen. An der Sonne sollte man die Jade nicht aufladen, da die kräftigen Strahlen der Sonne die harmonievollen Schwingungen der Jade verwerfen können.

© by RÜBEZAHL.
    Alle Texte & Bilder der gesamten Homepage sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form verwendet werden

zurück zur Steinliste