Zurück zur Steineliste A-Z

Zum Karneol im Rübezahl Shop

    Karneol / Carneol

 

Beschreibung

Farbe: orangerot bis dunkelrot und rotbraun
Karneol ist trigonal, bildet keine sichtbaren Kristalle

Vorkommen in Australien, Südafrika, Brasilien, Indien und Uruguay
Der Karneol ist erhältlich als Rohstein, Trommelstein, Handschmeichler, Kette, Anhänger, Kugel, Pyramide, Obelisk, Donuts, Geode und in vielen phantasievollen Teilchen für Halsreifen und Lederband.

__________________________________________________

a

Psychische Wirkung

Gibt seinem Träger Mut und vergrößert das Durchhaltevermögen, stärkt die Lebensfreude.
Der rote Karneol  ist ein körperlicher Stein.
Er verleiht durch seine Eisenanteile Mut und Tatkraft, er gibt Entschiedenheit, wo Engagement und beherztes Handeln gefragt ist.
Als Oxid gelingt es, unsichere, offene Situationen in stabile, geklärte und entschiedene umzuwandeln und sie gefühlsmäßig zu durchdringen.
Als vulkannah entstandenes magmatisches Gestein kann man seine eigenen Vorstellungen im Leben umsetzen und sich selbst seine Wünsche erfüllen.
Als trigonaler Stein hilft er mit beiden Füßen sicher auf der Erde zu stehen und ganz in der Gegenwart zu sein - im Hier und Jetzt.
So hilft er auch bei Konzentrationsschwäche und Verwirrung. Man findet bald zu einer realistischen Weltsicht.
Karneol vermittelt die Fähigkeit, anstehende Arbeit anzupacken und auch durchzuziehen.
Als feinkristalliner Quarz hilft er die Arbeitstechnik zu verfeinern. So steht im Vordergrund, mit wenig Aufwand und Anstrengung möglichst viel zu erreichen. Dies fällt um so leichter, als er auch Gemeinschaftssinn und Teamgeist vermittelt und allgemein die Stimmung hebt.

__________________________________________________

a

Körperliche Wirkung

Für Verdauung, Stoffwechsel, Darm, Leber, Unterleib, Kreislauf, Vitalität Zur Entgiftung und Erdung.

Gegen Blutverunreinigungen, Rheuma, Heuschnupfen, Nasenbluten.

Er stillt Blutungen, regt den Kreislauf an, kräftigt die Milz, stärkt das Immunsystem und den Stoffwechsel, unterstützt die Funktion von Magen, Darm, Leber und Nieren, hilft bei Paradentose und Zahnfleischbluten, wirkt allgemein regulierend und stimulierend.

__________________________________________________

a

Beispiele für Anwendung

Karneol wirkt besonders stark durch längeres Tragen.
Direkt auf betroffen Stellen auflegen, direkt auf der Haut tragen, Mundspülungen, Badezusatz, Edelstein-Essenz trinken.

Bei Zahnproblemen kann es nicht schaden einen kleinen Karneol zu lutschen.

__________________________________________________

a

Zugesprochene magische Eigenschaften

Der Karneol gehört mit zu den wertvollsten Schmucksteinen der Antike. Die Ägypter trugen diesen Stein als den Stein der Erneuerung und der Treue stets bei sich.
Die Pharaonen dieser Zeit bemaßen dem Karneol göttlichste Kraft bei, mit weicher sie sich gerne schmückten. Neben wunderbaren Ziergegenständen und Ketten wurde der Karneol als Grabbeigabe für ein sorgenfreies Leben nach dem Tode beigegeben.
Seinen Namen erhielt der Karneol durch das lateinische Wort Corneolus, da er aussieht, wie die Kirsche. Er erinnert in seiner Farbe an den Sonnenuntergang und beinhaltet deshalb seit den Griechen das Symbol der wiederkehrenden Sonne.

__________________________________________________

a

Chakrazuordnung

Durch Auflegen auf das Wurzel- oder Sakralchakra bewirkt der Karneol eine besondere Wärme im Unterleib.
Diese Schwingungen übertragen sich besonders heilend auf Unterleibsbeschwerden und sind vorsorglich in der Schwangerschaft.
Der Karneol dringt kräftigend in die Bedürfnisse des Herzens ein und hilft uns zur richtigen Entscheidung in Liebe und Partnerschaft.

__________________________________________________

a

Sternzeichenzuordnung

Dem Stier gibt dieser Stein Kraft.
Den Widder holt er auf den Boden der Realität zurück,
und beim Zwilling sorgt er für mehr Lebendigkeit und Offenheit.
Ein vielseitiger Stein auch für Krebs, Löwe und Skorpion.

__________________________________________________

a

Pflege

Einmal im Monat unter fließend warmen Wasser entladen, Ketten legt man über Nacht in eine Schale mit Hämatittrommelsteinen, zum Aufladen in die Sonne legen (zeitlich nicht begrenzt, da der Karneol nicht überladen werden kann)!
Arbeitet man dem Karneol besonders intensiv, so empfiehlt es sich, für die Entladung eine Hämatitkugel heranzuziehen. Das Aufladen in einer Bergkristall-Gruppe ist auch empfehlenswert, und da der Karneol nicht überladen werden kann, kann man diesen auch für längere Zeit dort aufladen.

© by RÜBEZAHL.
    Alle Texte & Bilder der gesamten Homepage sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form verwendet werden

zurück zur Steinliste