Zurück zur Steineliste A-Z

Zum Lapislazuli im Rübezahl Shop

    Lapislazuli

 

Beschreibung

Farbe: azurblau, aber auch hellblau
Lapislazuli kristallisiert kubisch, mit bloßem Auge sichtbare Kristalle sind äußerst selten

Vorkommen in Afghanistan, Nachfolgestaaten der Sowjetunion, Chile und USA
Der Lapislazuli ist in vielen Formen und Blautönen auf dem Markt erhältlich.
Je kräftiger seine Farbe, desto stärker seine Heilwirkungen.
Wirklich kräftig blaue und stark heilende Lapislazuli sind sehr wertvoll und teuer.
Es empfiehlt sich, von Anfang an die Wahl zu einem besseren Stein, da hellblaue Lapislazuli in ihrer Kraft um ein vielfaches schwächer sind.
Man erhält Lapislazuli als Rohstein, Kristall, Trommelstein, Handschmeichler, Kugel, Kette, Donuts, Pyramide und vielen phantasievollen Formen für Halsreifen und Lederband.

__________________________________________________

a

Psychische Wirkung

Lapislazuli ist der Stein der Könige. Er öffnet die geistigen Dachkammern und verzaubert die Atmosphäre mit seinem hypnotisch blauen Licht. Als "Stein der Herrscher" gibt Lapislazuli Integrität zurück.
Er vermittelt Aufmerksamkeit und Ruhe, um die eigenen Bedürfnisse wieder wahrzunehmen und ohne falsche Scheu auszudrücken. Er hilft, zu sich selbst und zu den eigenen Ansichten zu stehen.
Er ist ideal zur Begleitung bei Gesprächstherapie. Lapislazuli bringt das Leben in Übereinstimmung mit größeren Zusammenhängen, mit der geistigen Heimat. Dabei öffnet er zunächst das Oberstübchen. Wenn unser Bewusstsein ein Haus ist, lässt Lapis die Treppe zur Bühne herunter. Nicht selten gehen auch die Dachluken auf. Das lässt einiges in anderem Lichte erscheinen. Wenn man die Leichen nicht nur im Keller hat, wird man das merken. Ab und zu sorgt er diesbezüglich für Überraschungen. Diese Spiegel hält einem der golden eingesprengselte Pyrit vor.
Er hilft sich im täglichen Leben besser zu organisieren, so dass die gewöhnlichen Tätigkeiten müheloser von der Hand gehen. Er hilft dass man sehr leicht früh aufstehen kann, der Schlaf ist ruhig, wie unter Hypnose. Träume können gut erinnert werden, sie sind mystisch und logisch zugleich. Dadurch, daß Lapis den Blutdruck senkt, entsteht zudem eine etwas luzide Grundstimmung, man ist sehr empfänglich für Geistiges.
Als Stein der Wahrheit macht er Gespräche möglich, die in unverkrampften Ton geführt werden, die sonst unmöglich wären. Wenn es also peinlich werden könnte, steckt man besser Lapis ein als Chalzedon.
Lapis schafft eine schöngeistige Atmosphäre, gut für einen Museumsbesuch... Fördert Selbstvertrauen, Ehrlichkeit, Wahrheitsliebe, Konfliktbereitschaft, gegen falsche Bescheidenheit und Zurückhaltungen.

Gibt spirituelles Wachstum; verstärkt hellsichtige, hellhörige und feinfühlige Anlagen; hebt das Selbstbewusstsein; nimmt Ängste; fördert Gemeinschaftssinn und Entscheidungsfreudigkeit; sorgt für erholsamen Schlaf.

Der Lapislazuli hilft bei Konzentrations- und Lernproblemen.

Er dringt tief und schwingungsvoll in uns ein.  Die Bedürfnisse nach Freundschaft, Liebe und Partnerschaft werden gefördert. Er hilft uns Blocken, Ängste und Vorurteile abzubauen. Er gibt uns mehr Selbstvertrauen und lässt uns erkennen, dass Freundschaft und Partnerschaft zu unseren wertvollsten Gütern gehören, welche wir genauso pflegen sollten, wie unsere Gesundheit.
Er wirkt auch sehr intuitiv, belebend und konzentrationsfördernd auf unseren Geist. Er 
bewahrt uns ein gesundes Maß an Misstrauen, obwohl er Neuem gegenüber optimistisch und positiv macht. Er verleiht uns mehr Einfallsreichtum und Denkvermögen.

__________________________________________________

a

Körperliche Wirkung

Stärkt die Funktionsfähigkeit der verschiedenen Drüsen des Körpers, bei Erkrankungen des Rachenraumes (Speiseröhre, Kehlkopf und Mandeln) und der Lunge, kann Krämpfe lösen und hat eine beruhigende Wirkung, bei Kopfschmerzen, Neuralgien und Gliederschmerzen, senkt den Blutdruck, beugt Hauterkrankungen vor und lindert Reizungen, verhindert Ablagerungen in den Gefäßen und verringert somit Schlaganfälle und Infarkte.
Schilddrüsenfunktionen regulierend, Menstruationszyklus verlängernd.

Hilft bei Neuralgien, Hautausschlägen, Insektenstichen, Schmerzen und Schwellungen; nimmt den Kopfschmerz; wirkt gegen Lymphdrüsenstörungen, stärkt die Sehkraft; soll Lockenfülle garantieren (sollte Rübezahl also eigentlich ständig bei sich tragen).

Lapislazuli bewahrt das Blut vor Erkrankungen, lindert durch Verkalkung hervorgerufene Krankheiten. Er kräftigt die Drüsen und sorgt dafür das ihre Sekrete und Hormone ungehindert in den Kreislauf gelangen. Gegen Schwellungen, Warzen.

__________________________________________________

a

Beispiele für Anwendung

Für alle gängigen Anwendungsarten geeignet. So z.B. auf ausgesuchte Stellen auflegen oder längere Zeit als Schmuck in Wunschform am Körper tragen. Edelsteinwasser aus diesem Stein hergestellt gibt die Aspekte sehr gut an uns weiter.
Einreibungen mit Lapislazuliwasser oder auch auf die Stirn legen.

Wegen der blutdrucksenkenden Eigenschaften nicht dauerhaft während des Schlafs verwenden, da sich unser Blutdruck während des Schlafes natürlicherweise etwas absenkt. Sollte allgemein nicht bei medizinisch diagnostiziertem niedrigem Blutdruck eingesetzt werden!

"Zu Juwelen verarbeitet, stellt er seine Träger unter den Schutz der Sonne und des Himmels"

__________________________________________________

a

Zugesprochene magische Eigenschaften

Die lichtbringende Eigenschaft des Lapis lässt sich bei anderen Menschen erfahren. Möchten Sie in einen Menschen hineinschauen um zu erkennen, wie dieser wirklich ist, so beschenken Sie ihn mit Lapislazuli.
Verwenden Sie hierfür eine dunkelblaue Lapislazulikette mit goldenen Punkten, dann brauchen Sie nicht lange zu warten, bis der Beschenkte Ihnen von sich und seinem Leben erzählt. Voraussetzung ist allerdings, dass auch Sie einen Lapislazuli gleicher Qualität als Empfängerstein bei sich tragen.
Stein der Liebe und der Freundschaft;
Die Überlieferungen des Lapislazuli reichen bis weit in die Geschichte der Menschheit zurück. Der Lapislazuli erhielt seinen Namen durch das arabische Wort Azul (Himmel) und das lateinische Wort Lapis (Stein).
Ausgrabungen in der wohl ältesten Stadt der Menschheitsgeschichte, in Ur, belegen, dass Lapislazuli schon ca. 5000 Jahre vor Christi zu Ketten und Schmuck verarbeitet wurde. Durch Einschlüsse von Pyritkörnchen gleicht der Lapislazuli dem funkelnden Sternenhimmel in der Nacht. Die Menschen glaubten, dass all die göttliche Kraft, Geborgenheit und das unendliche Leben sich im Lapislazuli konzentriere.
Dies machte den Lapislazuli zum Schutzstein der Griechen, der Römer und der Indianer. Sie glaubten, dass der Lapislazuli ein Himmelsstein sei, welcher den Menschen Frieden, Weisheit und Liebe bringe. Napoleon schrieb, dass er es einem Lapislazuli-Skarabäus zu verdanken habe, dass er auf all seinen Feldzügen unverletzt blieb. Lapislazuli wurde bei allen Kulturen gleichzeitig als Freundschaftsstein verehrt. Dieser fördere die zwischenmenschliche Beziehung, hebe das Selbstvertrauen und pflege wahre Freundschaft.
Symbol der Schönheit im alten Ägypten, wurde als heilig verehrt, da geschliffene Platten dem Sternenhimmel ähneln, der das menschliche Schicksal lenkt; am Nilufer entstanden Götzenbilder aus Lapislazuli, in die die Götter einziehen sollten.

In den Königsgräbern der Stadt Ur am Euphrat fand man mesopotanische Ketten und Blumen aus Lapislazuli.
Auch in den süd- und mittelamerikanischen Hochkulturen spielte der Lapislazuli bei Kulthandlungen eine bedeutende Rolle. Berühmte Häupter trugen ihn gerne.
Napoleon trug auf seinem Ägyptenfeldzug einen Skarabäus aus Lapislazuli, den er aus einem Pharaonengrab entnommen hatte.
Er war der Lieblingsstein vom Sonnenkönig (Louis XIV) und von Kaiser Wilhelm I.
Im Christentum fand er vor allem als Madonnenschmuck viele Anhänger.
Der römische Jesuitenorden besitzt eine Weltkugel von 60 cm Durchmesser aus Lapislazuli.

__________________________________________________

a

Chakrazuordnung

drittes Auge
Der Lapislazuli entfaltet seine intensivsten Kräfte auf dem Kehlchakra und Stirnchakra. Verwachsen mit Pyrit dringt er sehr tief über unser Drittes Auge ein.
Der Lapislazuli ist ein Stein, welcher nicht nur in der Heilung sehr kräftig ist, sondern auch für die Meditation sehr starke Eigenschaften hat.
Besonders dunkelblaue Steine erwärmen uns sehr rasch und führen uns während der Meditation in eine größer Tiefe des Geistes, welche mit kaum einem anderen Stein erreicht wird.
Lapislazuli leuchtet uns aus und wir erkennen nicht nur eigene Fehler und die Fehler, die von anderen, z. B. in unserer Kindheit an uns verübt wurden, sondern wir erhalten die pure Kraft, uns auch von diesen zu befreien.
Ist der Lapislazuli sehr dunkelblau mit goldenen Einschlüssen, so tut sich in der Meditation für uns das Allumfassende auf.
Sehr geübten Mediteuren öffnen sich nicht nur die Tore bis hin zur Entstehung und des Seins, sondern sie gehen sogar so weit zurück, als Kosmos, Himmel und Erde noch eins waren. Lapislazuli verhilft im Leben zum eigenen Weg.
Es öffnen sich nicht nur die Tore bis hin zur Erstehung des Seins, sondern wir können 
zurück blicken bis zur Entstehung des Kosmos.

__________________________________________________

a

Sternzeichenzuordnung

Schütze und Jungfrau verhilft der Lapislazuli zu einer besseren Selbsteinschätzung und Erkenntnis der Außenwelt.

Fisch, Steinbock, Wassermann wird ebenfalls dieser ganz besondere Stein zugeordnet.

__________________________________________________

a

Pflege

Der Lapislazuli sollte regelmäßig einmal im Monat über Nacht in eine Schale mit Hämatit-Trommelsteinen entladen werden.
Sie können den Lapislazuli an der Sonne aufladen.
Viel kräftiger laden Sie den Lapislazuli auf, wenn Sie ihn über Nacht in eine gewachsene Bergkristall-Gruppe legen.
Ketten sollten einmal im Monat über Nacht in einer trockenen Schale mit Hämatit-Trommelsteinen entladen und gereinigt werden und anschließend ebenfalls an einer Bergkristall-Gruppe aufgeladen werden.
Sonne macht ihn brüchig, dafür lieber einmal wöchentlich in trockenem Meersalz reinigen und nur kurzzeitig an der Sonne aufladen

© by RÜBEZAHL.
    Alle Texte & Bilder der gesamten Homepage sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form verwendet werden

zurück zur Steinliste