Zur Rübezahl Startseite

Zum Larimar im Rübezahl Shop

    Larimar / Atlantis-Stein

 

Beschreibung

Farbe: hellblau bis weiß
Larimar ist triklin, bildet strahlig nadelige Aggregate

Vorkommen in der Dominikanische Republik
Larimar ist ein sehr seltener Edelstein und in seinen Fundgebieten nahezu ausgebeutet.
Er wird als Trommelstein, Handschmeichler, Anhänger, Cabochon und sehr selten als Kette angeboten.

__________________________________________________

a

Psychische Wirkung

Larimar wird auch "Atlantisstein" genannt. Er soll uns guten Schlaf und gute Träume verschaffen, die uns weit in die Vergangenheit transportieren können. Er verkörpert Friede und Klarheit, strahlt heilende und liebevolle Energien ab, bringt innere Ruhe, fördert das geistige und körperliche Wachstum.

Gegen Angst, Blockaden, Depressionen.
Sein Aussehen vermittelt Frische und Lebendigkeit, da ist schon verständlich, dass er bei Niedergeschlagenheit hilft und neue Perspektiven vermittelt, wenn man vom ewig gleichen angeödet wird.

Er ist hilfreich in Zeiten der Veränderung.

Der Larimar beschützt uns vor falschen Freunden, Untreue und negativen Einflüssen. Er regt 
unser Inspiration und die Selbstverwirklichung an.

__________________________________________________

a

Körperliche Wirkung

Regt die Selbstheilkraft an, regt die Gehirntätigkeit an, erhöht die Wirksamkeit der Massage,

Der Larimar ist ein Skelettstein, der sich positiv auf unseren Knochenbau und unsere Gelenke auswirkt. Gegen Steifheit der Muskeln, Sehnen und Gelenke.
Seine heilende Funktion wirkt sich besonders auf die Gliedmassen, wie Hände, Füße, Beine etc. aus. er schützt unsere Muskulatur vor Verhärtung und Verkrampfung und kann 
Ischiasbeschwerden und Hexenschuss lindern.
Des weiteren lindert er Allergie und 
Überempfindlichkeitsreaktionen gegen Staubmilben, Viren und Bakterien.  Entzündungen der Knorpel lindert er schnell.

__________________________________________________

a

Beispiele für Anwendung

Für alle gängigen Anwendungsarten geeignet. So z.B. auf ausgesuchte Stellen auflegen oder längere Zeit als Schmuck in Wunschform am Körper tragen. Edelsteinwasser aus diesem Stein hergestellt gibt die Aspekte sehr gut an uns weiter.

__________________________________________________

a

Zugesprochene magische Eigenschaften

Larimar diente vor allem den indianischen Völkern Amerikas und den Urvölkern der Dominikanischen Republik als Glücksstein und Heilstein.
Larimar, so glaubten sie, halte nachts böse Geister fern und bewahre die Familie vor todbringenden Krankheiten und Naturkatastrophen.
Überlieferungen belegen, dass die Griechen ein kleines Inselvolk kannten, welches mit kleinen, blauen Steinen sprach.
Vermutlich handelte es sich bei diesem Volk um die Einwohner des Inselstaates Atlantis, welcher aus unerklärlichen Gründen untergegangen ist.
Nur ein kleiner blauer Stein, der Larimar oder Atlantis-Stein, blieb zur Erinnerung als Erbe von diesem Land übrig.

__________________________________________________

a

Chakrazuordnung

Larimar entfaltet seine stärksten Kräfte durch das Auflegen auf das Kehlchakra.
Er transferiert unsere Gedanken durch die Seele in eine höhere Bewusstseinsebene, welche uns vor allem die Kraft zu mehr Selbstverwirklichung und mehr Selbstsicherheit gibt.
Larimar ist in seinen meditativen Kräften ein Stein, welcher seine Energie in Verbindung mit anderen hellblauen Steinen (Chalcedon, blauer Topas, Türkis) besonders stark entfaltet.

__________________________________________________

a

Sternzeichenzuordnung

Löwe

__________________________________________________

a

Pflege

Larimar sollte regelmäßig unter fließendem lauwarmem Wasser entladen und gereinigt werden.
Stellen Sie farbige Verfärbungen auf Ihrem Larimar fest, so sollten Sie ihn unbedingt wöchentlich reinigen, da er im Augenblick ganz besondere Dienste für Sie erarbeitet.
Larimar lädt sich sehr positiv an der Sonne auf, sollte aber nicht länger als ein bis zwei Stunden an der Morgen- oder Abendsonne liegen.

© by RÜBEZAHL.
    Alle Texte & Bilder der gesamten Homepage sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form verwendet werden

zurück zur Steinliste