Zurück zur Steineliste A-Z

Zum Pyrit im Rübezahl Shop

    Pyritsonne

 

Beschreibung

Farbe: Golden glänzend
Pyrit ist als Kristall, Rohstein, Trommelstein, Handschmeichler, Kugel, Pyramide, Anhänger und Kette erhältlich. Selten jedoch als Donuts oder in phantasievollen Teilchen für Halsreifen und Lederband. Neben Ketten eignen sich Pyritwürfel und glänzende Kristallstücke besonders als Heilsteine.

__________________________________________________

a

Psychische Wirkung

Pyritsonnen stärken das Gedächtnis und lassen die "wahren Freunde" erkennen.
Der Pyrit hat durch seine metallischen Eigenschaften eine sehr leitende und reinigende Funktion auf den Körper. Er löst in uns Blockaden auf und befreit uns vor Ängsten, wie z. B. Prüfungsangst und Kontakthemmnissen. Hierdurch werden natürlich auch Depressionen und Frustrationen abgebaut und wir erfahren schneller, wenn wir uns im Leben in einer Sackgasse befinden. Wir erkennen neue Hoffnungen und Lebenswege und empfinden das Leben lebenswerter. Pyrit steigert das Selbstbewußtsein und schenkt mehr Gefühlsreichtum.

__________________________________________________

a

Körperliche Wirkung

Die Pyritsonne hat die gleiche Heilwirkung wie der Pyrit, aber deutlich verstärkt. Zusätzlich hilft die Pyritsonne bei Menstruationsbeschwerden und harmonisiert die Wechseljahre. Der Pyrit fördert die Funktion von Leber / Galle und der Verdauung. Er hilft bei Erkrankungen der Lunge, Bronchien und der Atemwege. Pyrit wirkt fiebersenkend und entzündungshemmend.

__________________________________________________

a

Beispiele für Anwendung

Die Pyritsonne wird direkt aufgelegt oder getragen.

__________________________________________________

a

Zugesprochene magische Eigenschaften

Der Name Pyrit stammt aus dem Griechischen, was soviel bedeutet wie Feuerstein, denn wenn man Pyrit aufeinanderklopft, entstehen heiße, helle Funken. Die Griechen, Römer und auch die Alchimisten im Mittelalter glaubten, daß im Pyrit das Geheimnis des Goldes verborgen sei. Schon zu dieser Zeit wurden die heilenden Eigenschaften des Pyrits erkannt. Die Mediziner im späten Mittelalter entdeckten, daß Pyrit die verschiedenen Körpersäfte im Körpers zu steuern vermag.

__________________________________________________

a

Chakrazuordnung

Der Pyrit entfaltet während der Meditation eine starke Kraft durch das Sonnengeflecht. Hochglänzende Kristallstücke dringen besonders tief in uns ein und schenken uns mehr Wärme und innerer Zufriedenheit, und bestärken unseren natürlichen Drang zu Zuversicht und Optimismus. Mit Hilfe des Pyrits erhalten wir die Fähigkeit, in uns psychosomatische Erkrankungen zu erkennen und aufzuarbeiten. Diese tief verwurzelten Störungen reichen oft bis weit in unsere Kindheit zurück. Der Pyrit belegt uns mit der warmen und belebenden Energie der Sonne. Auch in Verbindung mit anderen Farbsteinen ist der Pyrit ein zusätzlicher Energiebringer, welcher auch das Vordringen der Kräfte anderer Steine beschleunigt.

__________________________________________________

a

Sternzeichenzuordnung

Der Pyrit wurde von jeher als magischer Grundstein angesehen und wurde, besonders bei den Griechen, als Kombinationsstein zu allen Sternzeichen getragen.

__________________________________________________

a

Pflege

Pyrit oder Pyrit-Ketten sollten einmal im Monat über Nacht in einer trockenen Schale mit Hämatit-Trommelsteinen gereinigt und entladen werden. Anschließend sollten Sie den Pyrit in einer Bergkristall-Gruppe oder direkt an der Sonne aufladen. Erkennen Sie am Pyrit Verdunkelungen so empfehlen wir Ihnen das Aufladen in einem sehr warmen Raum neben einer Bergkristall-Gruppe und einer Hämatit-Kugel.

© by RÜBEZAHL.
    Alle Texte & Bilder der gesamten Homepage sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form verwendet werden

zurück zur Steinliste