Zurück zur Steineliste A-Z

Zum Sodalith im Rübezahl Shop

    Sodalith

 

Beschreibung

Farbe: Dunkelblau, teilweise mit weißen Einschlüssen.
Man erhält den Sodalith als Rohstein, Trommelstein, Handschmeichler, Anhänger, Kugelkette, Splitterkette, Kugel, Obelisk, Pyramide, Donuts und vielen phantasievollen Formen für Halsreifen und Lederband.

__________________________________________________

a

Psychische Wirkung

Der Sodalith verhilft seinem Träger zu einem emotionalen Gleichgewicht und bringt besonders sensibleren Menschen mehr Selbstvertrauen, Standfestigkeit, und Mut. Der Sodalith aktiviert nicht nur das logische Denkvermögen, sondern inspiriert auch künstlerische und schöpferische Menschen zu neuen Werken. Unter dem Kopfkissen vertreibt der Sodalith Schuldgefühle und Ängste, die durch Druck von Mitmenschen auf uns lasten, die eigentlich gar nicht in unseren Lebenskreis gehören.
Der tiefblaue und undurchsichtige Sodalith (d.h. Natrium - Stein) wirkt besonders auf der mentalen Ebene. Durch seine Farbe hat er auf den Anwender einen beruhigenden und kühlenden Einfluss, verstärkt die Reflexion und ordnet die Gedanken. Dies wird unterstützt durch das kubische Kristallsystem. Das heißt der Stein fördert ein stark durchstrukturiertes Leben, wo alles seinen Platz und seine Ordnung hat. Arbeit ist Arbeit (und Urlaub ist Urlaub). Nicht nur Dinge, die einem wichtig sind, nimmt man sehr genau. An dem was man als wahr und richtig erkannt hat, hält man konsequent fest. Ernsthaftigkeit und Ausdauer verhelfen schließlich zum Erfolg. Man entwickelt neue Perspektiven, gewinnt an Zuversicht und Idealismus und erobert sich neue Freiheiten. Das opake Gerüstsilikat unterstützt die Selbstfindung indem es Fremdeinflüsse absorbiert und Schuldgefühle nimmt. Es hilft offen auch über heikle Themen zu sprechen und zu seinen Ansichten zu stehen - vor den anderen und auch durch die konkrete Umsetzung. Als vulkanisches Mineral hilft Sodalith das eigene Wesen zu entdecken und zu leben.

__________________________________________________

a

Körperliche Wirkung

Beim Sodalith wirkt das Mineralbildende Natrium auf der körperlichen Ebene und fördert den Kreislauf, hilft bei Rheuma und verbessert den Zellstoffwechsel und die Durchblutung. Aluminium gleicht Übersäuerung aus und hilft gegen Schwächezustände.
Sodalith ist der Stein, der sich um die Halsregion und dort besonders um Alles rund um die Stimme kümmert. Organisch soll er die Steuerung der Bauchspeicheldrüse organisieren. Diese ist maßgeblich für die korrekte Insulinproduktion zuständig. Nur wenn diese Produktion einwandfrei im Zusammenspiel mit der Nahrungsaufnahme klappt, ist z.B. das Diabetesrisiko minimiert.

__________________________________________________

a

Beispiele für Anwendung

Für alle gängigen Anwendungsarten geeignet. So z.B. auf ausgesuchte Stellen auflegen oder längere Zeit als Schmuck in Wunschform am Körper tragen. Edelsteinwasser aus diesem Stein hergestellt gibt die Aspekte sehr gut an uns weiter.

__________________________________________________

a

Zugesprochene magische Eigenschaften

Der Sodalith erhielt schon im alten Griechenland aufgrund seines hohen Salzgehaltes den Namen Soda (Salz) und Lith (Stein) = Salzstein oder Sodalith. Die Griechen verehrten diesen Stein als Schutzstein und Heilstein und glaubten, dass dieser seinem Träger besser zur Entfaltung seiner musischen Neigungen verhelfe. Künstler, Maler, Bildhauer und Sänger trugen daher diesen Stein immer bei sich. Diese Tradition überlieferte sich auch über die römische Kultur bis in das Mittelalter. Der Sodalith geriet dann für einige hundert Jahre in Vergessenheit und wurde erst im 19. Jahrhundert als Heilstein und Schmuckstein wiederentdeckt.

__________________________________________________

a

Chakrazuordnung

Der Sodalith lässt sich für die Meditation sehr gut auf dem Hals-Chakra, Stirnchakra und dem Dritten Auge verwenden. Er nimmt vom Dritten Auge aus einen tiefen Einfluss in unseren geistig spirituellen Kreislauf und öffnet uns besser die Augen für die Dinge, die wirklich wesentlich für unser Leben sind. Häufig sammeln sich im Laufe der Jahre Stauungen und Blockaden an, die sogar irgendwann einmal zur moralischen Verpflichtung werden. Der Sodalith vermag diese, oft selbst verstrickten Netze zu durchtrennen, und verhilft wieder zum selbständigen Leben. Die Eigenschaften des Sodalith werden mit Hilfe eines Bergkristalls zusätzlich verstärkt.

__________________________________________________

a

Sternzeichenzuordnung

Schütze, 23. November bis 21. Dezember

__________________________________________________

a

Pflege

Sodalith, welcher auf der Haut getragen wird, sollte regelmäßig einmal in der Woche unter fließendem lauwarmem Wasser gereinigt werden. Ketten über Nacht in einer trockenen Schale mit Hämatit-Trommelsteinen entladen. Sodalith, welcher seine Farbe ändert oder trüb wird, sollte unbedingt für längere Zeit in Wasser zusammen mit Bergkristall aufgeladen werden. Das Aufladen an der Sonne ist zwar möglich, aber relativ unnötig, da die Kristallstruktur des Sodalith nur die Kraft von Erde oder Bergkristall aufnehmen kann. Sonnenlicht erwärmt den Sodalith, dieser kann jedoch diese Form von Energie nicht speichern.

© by RÜBEZAHL.
    Alle Texte & Bilder der gesamten Homepage sind urheberrechtlich geschützt und dürfen in keiner Form verwendet werden

zurück zur Steinliste